Im Schadenfall

Bergen und Transportieren historischer Fahrzeuge

Autor:  Peter Diehl
Professionelle Transportsicherung mit der Drei-Punkt-Gurt Technik

Beim Bergen und Transportieren historischer Fahrzeuge sind Vorkehrungen zu treffen und Vorgehensweisen zu beachten, die sich vom Umgang mit modernen Fahrzeugen zum Teil gravierend unterscheiden.

 

Werkstätten, Händler und Transportdienstleister, die sich nur selten mit historischen Fahrzeugen beschäftigen, haben deren diesbezügliche Besonderheiten womöglich nicht vor Augen. Auch Besitzer sollten wissen, welche Fallstricke beim Bergen und Transportieren ihrer Fahrzeuge lauern.

Zu diesem Zweck hat die Oldtimerversicherung autosan CLASSIC einen Leitfaden erstellt. Dessen Inhalt reicht vom Bergen über das Verladen, Sichern und Transportieren bis zum Entladen und Abstellen historischer Fahrzeuge. Auch das Schleppen und Abschleppen, die passende Hakenlastschadendeckung und das Transportieren auf zwei Ladeebenen sind Themen, ebenso die irreversiblen Auswirkungen von Sonnenschutzmitteln und Kosmetika auf Lackoberflächen. Speziell für den professionellen Bereich bestimmt ist die Auflistung relevanter Gesetze, Verordnungen und Richtlinien.

Allen Interessierten, egal ob Profi oder Liebhaber, steht der Leitfaden als kostenloser PDF-Dokument zur Verfügung.

Leitfaden - BERGEN UND TRANSPORTIEREN HISTORISCHER FAHRZEUGE (PDF, 3 MB)